Holz -/ Materialarten

Ahorn

Die europäischen Ahornarten des Berg- und Spitzahorns wachsen in Mittel- und Südosteuropa. Ahornholz verfügt über eine helle, fast weißliche Farbe und läßt sich gut polieren, beizen und durchfärben. Ahorn wird oft für Ausstattungszwecke im Möbel- und Innenausbau verwendet und kommt als Kontrastholz zu dunklen Möbeln und in Kombination mit Farbe zum Einsatz.

 

Akazie

Akazie ist ein Hartholz welches 1,6 mal härter ist als Eiche, es zeichnet sich durch Eigenschaften wie Dauerhaftigkeit, Härte und Festigkeit aus.

 

Kernbuche / Buche

Kernbuche / Buche

Die Buche weist oftmals einen Farbkern auf, der eine natürliche Alterserscheinung darstellt. Da ein kompletter Stamm nur ca. 8-12% dieses Holzes hat ist es seltener als die normale Buche die aus dem Speckholz besteht. Diese schöne, lebhafte und einzigartige Masserung nutzen wir als Gestaltungselement.

 
 

Kiefer

Kiefer

Sie ist ein beliebtes Nutzholz und wird schon immer gerne zu modernen / Landhausstil gestylten Möbeln verarbeitet, vorzugsweise im Skandinavien – Look. Auch unsere Gartenmöbel sind teilweise aus Kiefer die imprägniert ist. Kiefer wird heute mit vorhandenen Lasuren und Beizen in verschiedenen Oberflächen bearbeitet. Möbel aus diesem Holz haben eine warme Ausstrahlung und sind langlebig.

 
 

Palisander

Im Premium Segment der Hölzer im Spitzenbereich, die faszinierende Farbkomposition und Struktur, die fantastische Festigkeit, die unendliche Haltbarkeit, die Ruhe und geringe Quellung und Schrumpfung macht Palisander zum idealen Möbelholz mit seiner vornehmen dunklen und ausgesprochenen repräsentativen Ausstrahlung.

 

Wildeiche / Eiche

Wildeiche

Der Inbegriff von Festigkeit und Beständigkeit, das UNIVERSALHOLZ, traditionell verwendet im hochwertigen Haus und Kathedralenbau für Balken, Fenster, Treppen, Haus und Innentüren, im Möbelbau für Stühle, Tische, Bänke, Betten, Schränke und, nicht zuletzt auch als Erdmöbel. Durch gezielte Sortierung geprägt von Wildwuchs betont lebhafte Struktur zum Teil Verwachsungen, Äste, Markröhre, leichte Verfärbungen. Kleine Risse wie Astbrüche aufgefüllt mit teuren Hartholzwachs. Insgesamt Eichenholz mit viel individuellen Charakter.

 
 

Loom

Mit großem handwerklichen Geschick werden Loom-Möbel aus mit sog. Kraftpapier umwickelten Metallgeflecht und einem starken Rahmen aus Holz gefertigt.

 

Rattan

Rattan steht fuer die Sprossen der Rotangpalme. Das Ursprungsland ist Bali. Die Sprossen werden nach dem Fällen geschält und anschliessend eingefärbt. Einige Merkmale von Rattan sind Unebenheiten und Luftrisse dadurch erhalten die Möbel eine persönliche Note Einsatzgebiet für Rattan ist der Möbelbau und als Flechtgewebe besonders im Korbmöbelbau. Rattanmöbel sind sehr pflegeleicht.

 
Zurück
Keine Angebote mehr verpassen! Mit unserem Newsletter erhalten Sie unsere attraktivsten Angebote und News
Parse Time: 0.107s